Resources

Resources for Theses

      Zur Erstellung von Haus- und Abschlussarbeiten richten Sie sich nach den folgenden Empfehlungen und ihren Umsetzungen (so weit möglich) in der zugehörigen Dokumentvorlage. Bei Fragen oder Problemen mit der Vorlage nehmen Sie bitte Kontakt zu

Andy Lücking


Beachten Sie, dass eine Titelseite kein Deckblatt ist. Ein Deckblatt wird beim Binden der ausgedruckten Arbeit benötigt und ist separat zu erstellen, z.B. nach folgendem Muster. Auf dem Deckblatt müssen nicht alle prüfungsrelevanten Informationen stehen (diese müssen aber auf der Titelseite zu finden sein, s. Dokumentvorlage).

Resources for Practicals

Resources for PowerPoint-Presentations

Zur Erstellung von PowerPoint-Präsentationen verwenden Sie bitte folgendes LaTeX-AddIn samt Vorlagen:

Nutzungshinweise

  • Zur Umwandlung von LaTeX-PDF-Ausgaben in PNG-Bildformate wird convert von ImageMagick verwendet. Stellen Sie sicher, dass convert tatsächlich den ImageMagick-Befehl und nicht den gleichnamigen Windows-Befehl ausführt.
  • Die LaTeX-Templates werden im Ordner C:/_Template erwartet. Erstellen Sie diesen Ordner und kopieren Sie die Dateien mit Endung .tex aus dem ZIP-Archiv dort hinein.
  • Laden Sie das Plug-In über (vermutlich): “Datei” — “Optionen” — “Add-Ins” — “Verwalten”.
  • Es gibt Templates für die Formate pdflatex, xelatex und lualatex. Im Editor-Fenster des Plug-Ins werden diese Templates mittels der Deklarationen aus den zugehörigen Matrix-Dateien ausgewählt. Kopieren Sie beispielsweise zur Verwendung von LuaLaTeX den Inhalt der Datei matrix-LUA.tex in das Editor-Fenster des Plug-Ins. Speichern Sie dies als Vorlage, so dass es bei weiteren Verwendungen des Plug-Ins als default zur Verfügung steht. Wählen Sie den zu Ihrem Template passenden Kompilierer um das LaTeX-Power-Point-Inlet zu erzeugen und einzufügen.
  • Komplexere Kompilierroutinen können mit Arara umgesetzt werden. In diesem Fall ist Arara als Kompilierer zu wählen.